069 - 20 30 55 46
Demenzzentrum StattHaus Offenbach / Hans und Ilse Breuer-Stiftung

WG gründen

Sie möchten eine selbstverwaltete Wohn-Pflege-Gruppe gründen?

Leitfaden

Was sind WGs

Wohn- und Lebensgemeinschaft mit alltags- und familiennahen Strukturen

Informationen

Demenz gemeinsam leben.

  • Sie möchten als privater Initiator, gemeinnütziger Träger, Pflegedienst oder Wohnungsbaugesellschaft eine selbstverwaltete Demenz-WG aufbauen?
  • Sie sind Vertreter einer Kommune und möchten sich über Möglichkeiten von Wohn-Pflege-Gruppen für Ihren Ort erkundigen?
  • Sie organisieren eine Demenz-WG (mit) und benötigen Unterstützung bei der Gestaltung, rechtlichen Aspekten oder in Veränderungsprozessen?

  • Sie suchen als Betroffener, Angehöriger oder rechtliche/r Betreuer/in einen WG-Platz und möchten wissen, welche Wohngruppen es in Ihrer Nähe gibt?
  • Sie interessieren sich allgemein für das Thema und Konzepte von alternativen Wohn- und Versorgungsformen für Menschen mit Demenz?

Demenz Wohngemeinschaft gründen

3 Minuten Erklärvideo

Leitfaden

NEU: Aufbau-Leitfaden

In sechs übersichtlichen Abschnitten finden Sie alle Informationen, die Sie für die Gründung einer selbstverwalteten Demenz Wohngemeinschaft benötigen.

Leitfaden ansehen

Fachstelle für Demenz WG's

Wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um die Gründung selbstorganisierter Wohn-Pflege-Gruppen

Mit der am 1. September 2016 gegründeten Fachstelle für selbstverwaltete ambulant betreute Wohn-Pflege-Gruppen sollen Initiatoren und Projektverantwortliche in Hessen beim Aufbau und der Organisation unterstützt werden. Damit verbunden ist das Ziel, weitere Wohngemeinschaften zu fördern und niedrigschwellige Zugänge für die Gründung von selbstorganisierten Wohn-Pflege-Gruppen zu schaffen

Bestehende Wohngemeinschaften können bei der Organisation ihrer WG begleitet und bei Fragen beraten werden. In Kooperation mit u.a. Vertretern aus Kommunen, Krankenkassen und Wohnungsbaugesellschaften soll die Entstehung von neuen selbstverwalteten ambulanten Wohngemeinschaften gefördert werden.

Als Fachstelle stehen wir mit Information und Beratung oder je nach Bedarf auch mit einer Weitervermittlung an geeignete Anlaufstellen in Ihrer Nähe als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Aufbau der Fachstelle wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und vom Verband der Ersatzkassen gefördert. Dazu gehört auch die Finanzierung einer wissenschaftlichen Begleitforschung, die vom Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) der Evangelischen Hochschule Darmstadt vorgenommen wird.

 

 

Demenz WG-Plätze in Hessen.

Sie sind auf der Suche nach einem WG-Platz in Ihrer Nähe?
Oder möchten sich informieren, wo es in Hessen Demenz-WGs gibt?

Hier finden Sie eine Übersicht mit aktuellen Adressen und Kontaktdaten.

> Weiter

Gefördert von

Ansprechpartner

Maren Ewald

Leitung Hessische Fachstelle für selbstverwaltete ambulant betreute Wohn-Pflege-Gruppen für Menschen mit Demenz

Geleitsstraße 94
63067 Offenbach

Telefon: 069 / 2030 5546

info@demenz-wg-hessen.de

Aktuelles

"Mit Demenz in Würde leben – Unterstützung in Zeiten von Fachkräftemangel"

Fachtag des Demenz-Forum Darmstadt

Termine

11.03.2020 Marburg (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Netzwerktreffen "Demenz-WGs in Hessen". Regelmäßiger Informations- und Erfahrungsaustausch mit...

Presse

Mit Demenz in der WG

Online Artikel des Evangelischen Dekanats Bergstrasse über eine Veranstaltung der AG Demenz Nördliche Bergstraße in Alsbach mit der Leiterin der Hessischen Fachstelle Maren Ewald, erschienen am 25.09.2019

weiterlesen

Selbstbestimmt leben trotz Demenz

Die Frankfurter Rundschau berichtet über die Demenz-WG Waldmühle aus Darmstadt, die sich auf "junge" Demenz Erkrankte unter 65 Jahren spezialisiert hat.

weiterlesen

 

Aufbau-Leitfaden für Demenz Wohngemeinschaften vorgestellt

Mit einem neuen Online-Angebot unterstützen die Hessischen Landesregierung und die Pflegekassen in Hessen künftig die Gründung von ambulant betreuten Demenz-Wohngemeinschaften.

weiterlesen

 

Eine Pflege-WG lebt vom Engagement der Angehörigen

Interview mit StattHaus Leiterin Maren Ewald in der "Angehörige pflegen"

Bericht als pdf laden

Infodoq

2-seitiger Artikel über online basierte Applikation zur transparenten Betreuungsdokumentation in Wohn-Pflege-Gemeinschaften im Journal für Wohn-Pflege-Gemeinschaften mit Maren Ewald

Journal öffnen

 

Leben und Leben lassen

Interview mit Jutta Burgholte-Niemitz in der Health & Care

weiterlesen

 

hessenreporter: Die vergessliche Wohngemeinschaft

Video der Sendung vom 29.01.2017

weiterlesen

 

Fachstelle für Demenz-Wohngemeinschaften

Veröffentlichung in der Senioren-Zeitschrift.

weiterlesen

StattHaus Offenbach

wird Sitz von landesweiter Fachstelle für ambulant betreute Demenz-Wohngemeinschaften.

weiterlesen

NEU: Aufbau-Leitfaden

zum Leitfaden